Der Umweltpreis der Stadt Münster

Kommunaler Umwelt- und Klimaschutz sind angesichts der globalen Herausforderungen zentrale Aufgaben, denen sich sowohl Politik und Verwaltung als auch die Bürgerinnen und Bürger in Münster stellen müssen.

Die Stadt Münster will hierbei ihrer eigenen Verantwortung gerecht werden und mit der Vergabe eines Umweltpreises bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und umweltorientiertes, nachhaltiges Handeln aktiv fördern und wertschätzen.

Für die Koordination und Durchführung des alle zwei Jahre zu vergebenen Umweltpreises ist seit 2016 das Umweltforum Münster als Dachverband der münsterschen Umweltgruppen zuständig. Die Stadt und das Umweltforum Münster e. V. haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, der die gesamte Organisation und Durchführung des Umweltpreises an das Umweltforum überträgt. Außerdem wurden die Richtlinien zur Vergabe des städtischen Umweltpreises schriftlich vereinbart.

Liebe Bewerber-Initiativen, liebe Umwelt- und Naturliebhaber, liebe Nachhaltigkeits-Akteure,

In 2022 starten wir in die nächste städtische Umweltpreis-Runde. Ab dem 1. März 2022 können sich dann wieder Initiativen, Vereine, Einzelpersonen, Firmen, … gleich welchen Alters mit ihrem Projekt in Sachen Umwelt-, Natur- und Nachhaltigkeit bewerben. Auch einen Sonderpreis für Kinder und Jugendliche wird es wieder geben.

Wir freuen uns schon jetzt auf die neue münstersche Ideen-Vielfalt!

Mehr zum Umweltpreis der Stadt Münster 2022 findet ihr bis Ende Februar auf dieser Seite.

Fragen beantworten wir gerne schon jetzt per E-Mail oder telefonisch.

 

Preisvergabe Umweltpreis der Stadt Münster 2020:

Preisvergabe Sonderpreis für Kinder und Jugendliche:

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern sehr herzlich!

Und wer heute nicht ausgezeichnet wurde, hat auf jeden Fall im kommenden Jahr noch eine Chance, denn 2022 wird der Umweltpreis der Stadt Münster erneut vergeben!