Der Umweltpreis der Stadt Münster

Kommunaler Umwelt- und Klimaschutz sind angesichts der globalen Herausforderungen zentrale Aufgaben, denen sich sowohl Politik und Verwaltung als auch die Bürgerinnen und Bürger in Münster stellen müssen.

Die Stadt Münster will hierbei ihrer eigenen Verantwortung gerecht werden und mit der Vergabe eines Umweltpreises bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und umweltorientiertes, nachhaltiges Handeln aktiv fördern und wertschätzen.

Button PreisgelderDer Umweltpreis richtet sich an eine breite Zielgruppe: engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Arbeitsgemeinschaften, Institutionen und Unternehmen, die in den zurückliegenden Monaten erfolgreich Ideen und Projekte im Bereich Umwelt- und Klimaschutz initiiert und umgesetzt haben. Dabei sollte die Arbeit am Projekt erkennbar weitergeführt werden.

Im Jahr 2018 lobt die Stadt erneut den „Umweltpreis der Stadt Münster“ aus, der in diesem Jahr zum 14. Mal vergeben wird. Alle Informationen zur diesjährigen Preisvergabe finden Sie in der Rubrik Umweltpreis 2018.


Bitte beachten Sie: Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. März 2018 und endet am 15. Juli 2018.

Für die Koordination und Durchführung ist – wie bereits in der vergangenen Preisrunde 2016 – erneut das Umweltforum Münster als Dachverband der münsterschen Umweltgruppen zuständig. Die Stadt und das Umweltforum Münster e. V. haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, der die gesamte Organisation und Durchführung des Umweltpreises an das Umweltforum überträgt. Außerdem wurden die Richtlinien zur Vergabe des städtischen Umweltpreises schriftlich vereinbart.